Das bekannte Stellenportal für Steuerexperten
Hotline 7 Tage/Woche 0800 478478020
Ausbildungsplätze kostenlos inserieren
Sie können bei uns kostenfrei Stellenanzeigen für Azubis inserieren!
>> Inserieren

Was macht ein Steuerfachangestellter?

Ein Steuerfachangestellter ist eine Person, die in einem Steuerbüro oder einer Steuerkanzlei tätig ist und sich um die Steuererklärungen und Finanzangelegenheiten von Unternehmen und Privatpersonen kümmert. Dazu gehört das Erfassen von Finanzdaten, das Bereiten von Steuererklärungen, das Bearbeiten von Steuerbescheiden und das Beraten von Kunden bei Fragen zu Steuern und Finanzen. Steuerfachangestellte müssen in der Regel eine spezielle Ausbildung absolvieren und sind in der Steuerverwaltung oder in einer Steuerkanzlei tätig. Sie sind wichtige Ansprechpartner für die Kunden und beraten diese in steuerlichen Angelegenheiten.

Ein Steuerfachangestellter arbeitet in der Regel in einer Steuerkanzlei, einem Steuerbüro oder in einer Abteilung für Finanzen und Steuern eines Unternehmens. Seine Hauptaufgabe ist es, sich um die Finanz- und Steuerangelegenheiten von Unternehmen und Privatpersonen zu kümmern. Dazu gehört zum Beispiel das Erfassen von Finanzdaten und das Vorbereiten von Steuererklärungen.

Auch das Bearbeiten von Steuerbescheiden und das Beraten von Kunden bei Fragen zu Steuern und Finanzen gehört zu den Aufgaben eines Steuerfachangestellten. Dabei muss er sich stets über die aktuellen steuerlichen Regelungen informieren und diese anwenden können.

Um als Steuerfachangestellter tätig werden zu können, ist in der Regel eine spezielle Ausbildung erforderlich, die in der Steuerverwaltung oder in einer Steuerkanzlei absolviert werden kann. Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre und beinhaltet sowohl praktische als auch theoretische Elemente. Nach Abschluss der Ausbildung kann man sich zum Steuerfachwirt weiterbilden, der dann noch mehr Verantwortung und Aufgaben übernehmen kann.


Passende Stellenangebote